Konsekutiv Master

Übersicht aller publizierten konsekutiven Master-Arbeiten der FHS St.Gallen.


Dokumentation zur Erfassung von neuen Beiträgen

Download der Vorlage für den Abstract

 

St.Gallen Digital Maturity Model for Banking (SDMMB)

Die "digitale Transformation" (DT) stellt nicht nur die Finanzbranche vor grosse Herausforderungen. Weil es noch kein Reifegradmodell spezifisch für Universalbanken in der Schweiz gibt, wurde ein entsprechendes Reifegradmodell mit der Bezeichnung «St.Gallen Digital Maturity Model for Banking» entwickelt, um für Banken eine gute Diskussions-grundlage erstellen zu können. Die Basis für die Entwicklung der ersten Version des Modells bildet eine Literaturrecherche, in welcher über 20 verschiedene Modelle und Studien verarbeitet und bewertet wurden. Die erste Version des Modells orientierte sich an der Definition der Universalbank gemäss der Schweizer Bankiervereinigung und dem Modell der Universität St.Gallen. Dimensionen des Modells sind: Customer Experience, Strategie, Organisation, Prozessdigitalisierung, Zusammenarbeit, ICT-Betrieb- und Entwicklung, Kultur und Expertise, Transformationsmanagement, Basis Dienstleistungen, Anlegen, Finanzieren und Vorsorge.

Abstract als PDF: Download
 
15.11.2016 | digitale transformation , reifegradmodell , finanzbranche , universalbanken
Art der Arbeit:
Autor/-in:
Herausgeber/-in:
Projekteingabe:
Konsekutiv Master
Benjamin Schnell
Christian Thiel
2016
 
Durchschnitt (0 Stimmen)


Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste.

Suche

Bitte geben Sie unten den gewünschten Suchbegriff ein. Es erscheinen im Anschluss alle Einträge die Ihren Suchbegriff enthalten.
 

Impressum / Hilfe

FHS St.Gallen
Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Postfach
Rosenbergstrasse 59
9001 St.Gallen
Switzerland


Kontakt für technische und inhaltliche Belange:
ephesos@fhsg.ch

 

Erfassen von neuen Beiträgen
Download Dokumentation