Blockchain in der Schweizer Energiebranche: Eine Untersuchung zu Grenzen und Potentialen sowie Voraussetzungen für den Einsatz in Energieversorgungsunternehmen

Energieversorgungsunternehmen befinden sich in einem strukturellen Wandel. Diese Arbeit
befasst sich mit Potentialen, Grenzen sowie Voraussetzungen der Blockchain Technologie
in Verbindung mit dem Einsatz in der Schweizer Energiebranche. Es wird ein
Überblick zur Technologie und deren Implikationen auf Energieversorgungsunternehmen
vermittelt. Hierzu wurde eine systematische Literaturerhebung zahlreicher renommierter
Quellen und Forschungsinstitute durchgeführt. Darüber hinaus wurden neun Experteninterviews
von Schweizer Energieunternehmen und Organisationen zur Thematik durchgeführt.
Es wurden Erkenntnisse gewonnen und Handlungsempfehlungen daraus abgeleitet,
welche den nachhaltigen Umgang mit dieser noch nicht standardisierten Technologie ermöglichen
zur Wertschöpfung in bestehenden oder neuen Geschäftsfeldern der stark
fragmentierten und regulierten Schweizer Elektrizitätslandschaft.

Master-Thesis als pdf: auf Anfrage

Master-Thesis als PDF: auf Anfrage
Abstract als PDF: Download
 
09.09.2019 | energieversorgungsunternehmen , technologie , blockchain , dezentrale transakt
Art der Arbeit:
Autor/-in:
Herausgeber/-in:
Projekteingabe:
Master Thesis
Danijel Todic
Oliver Christ
25.05.2018
 
平均 (0 投票)


Smart Contracts on Distributed Ledger Technology and its applications in small banking sector

Smart contracts, enabled by blockchain or distributed ledgers technology (DLT), have been held up as a cure for many of the problems associated with traditional financial contracts, settlement or intermediaries, which are simply not geared up for the digital age.
But small banks like VP Bank are not involved in this effort nor analysed the impact of such technologies on their banking processes. This work will try to assess the necessity and the impact of using DLT along the bank system Avaloq. The paper also presents the theoretical background of blockchain and in the end practical recommendation for small banks.

Master-Thesis als PDF: auf Anfrage
Abstract als PDF: Download
 
02.09.2019 | blockchain , distributed , ledger , smart , contract
Art der Arbeit:
Autor/-in:
Herausgeber/-in:
Projekteingabe:
Master Thesis
Romeo Sandulescu
Giovanni Groppo
12.01.2018
 
平均 (0 投票)


Vergleich von "Employee-centred IT-Management" mit der klassischen Vorgehensweise "Standardisierung und Regulierung" im Rahmen des Lizenzmanagements. Eine Theoretische Analyse mit Handlungsempfehlungen für das Management.

Die vorliegende Arbeit betrachtet im Rahmen einer literaturwissenschaftlichen Analyse die Fragestellung, wie viel Flexibilität das IT-Management mitzubringen hat in der heutigen Zeit, insbesondere im Bereich des IT-Lizenzmanagements, um so den Anforderungen von Mitarbeitern gerecht zu werden. Die Arbeit betrachtete diese Fragestellungen aus unter-schiedlichen Sichtweisen. Dabei werden sowohl das IT-Lizenzmanagement als auch die IT-Sicherheit und Standardisierungen und Regulationen im Kontext der IT berücksichtigt. Insgesamt kam die Arbeit zu dem Schluss, dass Employee-centred IT Management sich im Rahmen des IT-Lizenzmanagements nur bedingt eignet.

Master-Thesis als PDF: auf Anfrage
Abstract als PDF: Download
 
02.09.2019 | employee-centred it management , it lizenzmanagement , it-regulierungen und s
Art der Arbeit:
Autor/-in:
Herausgeber/-in:
Projekteingabe:
Master Thesis
Doreen Dietze
Andreas Gadatsch
19.03.2018
 
平均 (0 投票)


Arbeitsbelastungen in der Palliative Care

Das Thema Stress bei der Arbeit findet sich immer wieder in den Medien. Eine Literaturre-che hat folgende Stressfaktoren aus der Palliative Care aufgezeigt: Anspruch an die palli-ative Versorgung, Rahmenbedingungen in der diese Arbeit geleistet werden muss oder Kommunikation. Um bei der Arbeit gesund zu bleiben sind Reflexion, Supervision und eine resiliente Persönlichkeit essentiell im Umgang mit Stress. Zudem ist die Rolle einer Organisation, in der die palliative Versorgung gewährleistet wird nicht zu unterschätzen. Nun braucht es Rahmenbedingungen und die Übernahme der Verantwortung von Organi-sationen aber auch Pflegefachpersonen, dass in der Palliative Care weiterhin gesund ge-arbeitet werden kann.

Master-Thesis als PDF: auf Anfrage
 
02.09.2019 | stress , palliativpflege , arbeitsbelastungen , umgang
Art der Arbeit:
Autor/-in:
Herausgeber/-in:
Projekteingabe:
Master Thesis
Sarah Schönholzer
Astrid Hassler
21.09.2018
 
平均 (0 投票)


Erfahrungen von Angehörigen von Frauen mit einem metastasierten Ovarialkarzinom

Die Diagnose Ovarialkarzinom ist für die Patientinnen mit komplexen Therapien und häufig mit Veränderungen im Alltag und der Lebensperspektiven verbunden. Obwohl Palliative Care in den letzten Jahren die Lebensqualität von Patientinnen und ihren Angehörigen unterstützt, stellt die Begleitung von Angehörigen nach wie vor eine grosse Herausforderung dar. Es ist wenig bekannt, wie die Angehörigen die Begleitung und Betreuung von Frauen mit einem Ovarialkarzinom erle-ben. Die Autorin analysierte sechs wissenschaftliche Artikel zu Erfahrungen von Angehörigen von Frauen mit einem metastasierten Ovarialkarzinom. Es zeigt sich, dass die Diagnose Ovarialkar-zinom das Leben der Angehörigen für immer verändert und bis über den Tod der Frauen zum Trajectory der Angehörigen wird. Ein Trajectory, welches mit einem grossen Mass an Arbeit, un-erfüllten Bedürfnissen und lebensqualitätseinschränkenden Belastungen verbunden ist, welche im Rahmen einer bedürfnisgerechten palliativen Begleitung beachtet werden sollen. Es bedarf weiterer Forschung, um die Kenntnisse zum gefundenen Trajectory und die damit verbundenen Betreuungsschwerpunkte der Angehörigen zu vertiefen.

Master-Thesis als PDF: auf Anfrage
Abstract als PDF: Download
 
02.09.2019 | palliative care , ovarialkarzinom , trajectory der angehörigen
Art der Arbeit:
Autor/-in:
Herausgeber/-in:
Projekteingabe:
Master Thesis
Iris Oehninger-Koradi
Andrea Kobleder
30.07.2018
 
平均 (0 投票)


Impressum / Hilfe

FHS St.Gallen
Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Postfach
Rosenbergstrasse 59
9001 St.Gallen
Switzerland


Kontakt für technische und inhaltliche Belange:
ephesos@fhsg.ch

 

Erfassen von neuen Beiträgen
Download Dokumentation