Anforderungen an das IKS bei einer mittelgrossen Bank in der Schweiz

Wie soll das IKS bei einer mittelgrossen Bank in der Schweiz aufgebaut sein? Welche Grundlagen, Gesetze und welche weiteren Anforderungen gilt es zu beachten? Die vorliegende Arbeit betrachtet die vorhandenen Grundlagen aus der Fachliteratur und beleuchtet die relevanten Gesetze und Richtlinien. Zudem werden die Anforderungen der Revisionsgesellschaften abgeklärt und daraus die Verantwortlichkeiten und Aufgaben des Verwaltungsrates, der Geschäftsleitung sowie der Internen Revision aufgezeigt. Zum Schluss zeigt eine Befragungsauswertung verschiedene Ansätze, wie das IKS heute bei Banken umgesetzt wird.

Abstract als PDF: Download
 
07.08.2012 | controlling , banking , finanzielle_führung
Art der Arbeit:
Autor/-in:
Herausgeber/-in:
Projekteingabe:
Bachelor Thesis
Thomas Bärtsch
Marcus Hauser
14.03.2011
 
平均 (0 投票)


Analyse des Schweizer Krankenversicherungsmarktes. Steigende Kosten - Alternative Rezepte

Ist eine Einheitskasse dem heute bestehenden regulierten Wettbewerb im Krankenversicherungsmarkt vorzuziehen? Oder gibt es andere Möglichkeiten, der Kostenexplosion im Gesundheitswesen entgegenzuwirken? In welcher Weise beeinflussen die Marktteilnehmenden die Kosten im Gesundheitswesen, und wer ist überhaupt interessiert daran, Kosten einzusparen? Diese Fragen stellen sich heutzutage nicht nur Politikerinnen und Politiker von links bis rechts, sondern auch die Schweizer Bevölkerung. Reformen im Gesundheitswesen sind heute nötiger denn je. Diverse Lösungsvorschläge werden diskutiert, die alle ihre Vor- und Nachteile haben. Doch werden Reformen überhaupt zum Durchbruch kommen?

Abstract als PDF: Download
 
07.08.2012 | marktforschung , recht , volkswirtschaftslehre , krankenversicherung
Art der Arbeit:
Autor/-in:
Herausgeber/-in:
Projekteingabe:
Bachelor Thesis
Barbara Benninger
Elisabeth Ziegler
14.03.2011
 
平均 (0 投票)


Marketingstrategie für die Produkte eines automatischen Türsystemherstellers

Wie besteht man auf einem Weltmarkt, der im Konsolidierungsprozess ist? Welche Strategien sollen in welchen Märkten angewandt werden? Die Entscheidungsfindung für solche Probleme liegt nicht einfach auf der Hand. Es ist wichtig, viele marketing-technisch relevante Faktoren wie Preise, Produktangebot, Nachfrage der Konsumenten, aber auch das Marktverhalten der Mit- bewerber zu kennen. Diese Faktoren tragen zu Wachstumsstrategien bei.

Abstract als PDF: Download
 
07.08.2012 | marketing , strategisches_management , marktverhalten , mitbewerber , türsysteme
Art der Arbeit:
Autor/-in:
Herausgeber/-in:
Projekteingabe:
Bachelor Thesis
Stefan Binder
Anthony Castiglioni
14.03.2011
 
平均 (0 投票)


Die E-Health-Landschaft derSchweiz - Ist-Analyse im Kontext der Strategiefindung eines führenden Schweizer Softwareherstellers

Die Veränderungen im Gesundheitswesen stellen alle Beteiligten vor grosse Herausforderungen. Wie kann das Gesundheitswesen den sich ständig ändernden Rahmenbedingungen gerecht werden? Wie können involvierte Akteure so miteinander vernetzt werden, dass ein einheitliches Ganzes entsteht? E-Health soll hier einen Lösungsbeitrag leisten. Eine grafische Übersicht der Stakeholder und Themen sowie ein einfaches Prozessmodel sollen Erkenntnisse darüber liefern, welche Prozesse für einen Softwarehersteller von besonderem Interesse sind und strategische Bedeutung erlangen.

Abstract als PDF: Download
 
07.08.2012 | prozessmanagement , strategisches_management , wirtschaftsinformatik , volkswirtschaftslehre , softwarehersteller , ehealth
Art der Arbeit:
Autor/-in:
Herausgeber/-in:
Projekteingabe:
Bachelor Thesis
Andreas Breitenmoser
Edith Maier
14.03.2011
 
平均 (0 投票)


Fürstentum Liechtenstein: Marktchancen und Marktbearbeitung für Wintergärten

Markteintritt ja oder nein? Die Entscheidung ob ein Markteintritt erfolgen soll oder nicht hängt nicht alleine von den Marktchancen ab. Vorgängig sollte eine Befragung bei der potentiellen Kundschaft im ausgesuchten Markt erfolgen. Die Erkenntnisse daraus können für die Erarbeitung der Marktbearbeitungsmassnahmen verwendet werden. Nur mit einer klaren Positionierung und kundenorientierten Werbemassnahmen kann erfolgreich ein neuer Markt bearbeitet werden. Dabei sind verschiedene strategische Ausrichtungen denkbar.

Abstract als PDF: Download
 
07.08.2012 | marketing , strategisches_management , liechtenstein
Art der Arbeit:
Autor/-in:
Herausgeber/-in:
Projekteingabe:
Bachelor Thesis
Jennifer Brunner
Marcus Wittner
23.07.2010
 
平均 (0 投票)


Impressum / Hilfe

FHS St.Gallen
Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Postfach
Rosenbergstrasse 59
9001 St.Gallen
Switzerland


Kontakt für technische und inhaltliche Belange:
ephesos@fhsg.ch

 

Erfassen von neuen Beiträgen
Download Dokumentation