Ugrás a tartalomhoz

Bachelor-Arbeiten

Übersicht aller publizierten Bachelor-Arbeiten der FHS St.Gallen.


Dokumentation zur Erfassung von neuen Beiträgen

Download der Vorlage für den Abstract

 

Optimierung der Budgetprozesse in Spitälern

Seit der Teilrevision des Krankenversicherungsgesetzes im Jahr 2012 im Bereich der Spitalfinanzierung und der freien Spitalwahl stehen sich die Spitäler und Kliniken in einem offenen Wettbewerb, in der Erbringung medizinischer Dienstleistungen, gegenüber. Es gilt die vorhandenen Ressourcen wirtschaftlich zu managen und den grösstmöglichen Output zu erzielen. Ein im Markt breit etabliertes Tool für die Allokation der verfügbaren Mittel ist das Budget. Dieses steht in vielen Unternehmen als zeitaufwändiges und ressourcenintensives Tool in der Kritik. Es gilt Wege und Möglichkeiten zu suchen, die den Budgetierungsprozess effizienter, schlanker und einfacher gestalten. Dabei sollten die Zahlen aussagekräftig sein und der Realität entsprechen.

Abstract als PDF: Download
 
09.09.2016 | gesundheitswesen , optimierung , budgetierung , budgetprozesse
Art der Arbeit:
Autor/-in:
Herausgeber/-in:
Projekteingabe:
Bachelor Thesis
Isai Kugler
Stefan Ott
2016
 
Átlagos (0 Szavazatok)


Még nincsenek hozzászólások. Légy első!

Options and constraints in international Sales – a comparison between the-ory and praxis

The thesis explores the existing entry modes for a market expansion. Furthermore, it analyzes determinants and elaborates a decision guideline for choosing the most suitable entry mode. Moreover, the topic of partner management and customer retention are briefly explained. At the end, the findings are applied to the market expansion of a local company which entered the Chinese market. This expansion was critically investigated, findings and learning were derived.

Abstract als PDF: Download
 
09.09.2016 |
Art der Arbeit:
Autor/-in:
Herausgeber/-in:
Projekteingabe:
Bachelor Thesis
Marco Kressig
Pius Kueng
2016
 
Átlagos (0 Szavazatok)


Még nincsenek hozzászólások. Légy első!

Analyse der Auswahl neuer Innovationsideen in KMU

Die Entwicklung eines softwarebasierten Instruments, das KMU bei der Filterung, Bewertung und Auswahl von Ideen unterstützt, erfordert praxisnahe Kenntnisse. Die Untersuchung der aktuellen Situation und der Bedürfnisse von KMU in den genannten Bereichen ist dabei besonders zentral. Die BATH vergleicht theoretische Erfolgsfaktoren mit Erkenntnissen aus der Praxis und schafft so ein Gesamtbild. Dieses trägt dazu bei, die Evaluationsprozesse in KMU besser zu verstehen und daraus Schlüsse für die Umsetzung eines solchen Instruments zu ziehen.

Abstract als PDF: Download
 
09.09.2016 | kmu , innovationsmanagement , entscheidungsfindung , ideenmanagement , ideenbewertung
Art der Arbeit:
Autor/-in:
Herausgeber/-in:
Projekteingabe:
Bachelor Thesis
Timo Koller
Susanne Zajitschek
2016
 
Átlagos (0 Szavazatok)


Még nincsenek hozzászólások. Légy első!

Reporting nach Best Practice für Non-Profit-Organisationen

Die Bachelor Thesis befasst sich mit der Unternehmensberichterstattung von spezifischen Non-Profit-Organisationen. Der Themengeber, der als Dachverband die Interessen seiner Mitglieder vertritt, war daran interessiert, wie die Unternehmensberichterstattung seiner Mitglieder optimiert werden kann. Das Hauptziel der Arbeit lautete deshalb, Handlungsempfehlungen zu erarbeiten, die bei der Berichterstattung der Mitglieder zukünftig beachtet werden sollen. Ein Teil der Bachelor Thesis befasst sich mit den theoretischen Grundlagen und Rahmenbedingungen des Themenschwerpunktes. Des Weiteren wurden eine Primärerhebung in Form von Einzelinterviews durchgeführt und die erhobenen Daten analysiert. Aus den gewonnenen Informationen dieser Daten sowie einer Untersuchung von Praxisbeispielen leitete der Verfasser schliesslich drei Handlungsempfehlungen ab.

Abstract als PDF: Download
 
09.09.2016 | npo , non-profit-organisation , business reporting , unternehmensberichterstattung , best practice
Art der Arbeit:
Autor/-in:
Herausgeber/-in:
Projekteingabe:
Bachelor Thesis
Lukas Keller
Samuel Wagniere
2016
 
Átlagos (0 Szavazatok)


Még nincsenek hozzászólások. Légy első!

Digitalisierung von KMU: Was lässt sich von Ostschweizer Hidden Champions lernen?

Die vorliegende Bachelor-Arbeit untersucht mittels Case Studies die drei führenden internationalen Ostschweizer Unternehmen Leica, SFS und Metrohm in Bezug auf ihren aktuellen Stand im Prozess der digitalen Transformation. Ziel ist die Identifikation konkreter Handlungsfelder. Dazu werden drei leitende Personen aus den betreffenden Unternehmen, eine Expertin der Universität St.Gallen sowie ein Experte aus einem Beratungsunternehmen qualitativ befragt. Als Instrument für Analyse und Beurteilung dient das Digital-Maturity-Modell der Universität St.Gallen, das sich nach vorgängiger Prüfung als am besten geeignet herausstellte. Die Resultate der Literaturrecherche und Fallstudien erlauben es, allfällige Stolpersteine auf dem digitalen Weg zu identifizieren und fünf konkrete Handlungsempfehlungen für eine erfolgreiche Digitalisierung im internationalen Geschäft abzuleiten.

Abstract als PDF: Download
 
09.09.2016 | digitale transformation , digitaler wandel , digital-maturity-modell , reifegradmodell , digitaler reifegrad , digitale reife , digitalisierng , digital business , digital readiness , digital assessment
Art der Arbeit:
Autor/-in:
Herausgeber/-in:
Projekteingabe:
Bachelor Thesis
Jonas Hubmann
HansDieter Zimmermann
2016
 
Átlagos (0 Szavazatok)


Még nincsenek hozzászólások. Légy első!

Suche

Bitte geben Sie unten den gewünschten Suchbegriff ein. Es erscheinen im Anschluss alle Einträge die Ihren Suchbegriff enthalten.
 

Impressum / Hilfe

FHS St.Gallen
Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Postfach
Rosenbergstrasse 59
9001 St.Gallen
Switzerland


Kontakt für technische und inhaltliche Belange:
ephesos@fhsg.ch

 

Erfassen von neuen Beiträgen
Download Dokumentation