Ugrás a tartalomhoz

Bachelor-Arbeiten

Übersicht aller publizierten Bachelor-Arbeiten der FHS St.Gallen.


Dokumentation zur Erfassung von neuen Beiträgen

Download der Vorlage für den Abstract

 

Überprüfung einer Implementierung der elektronischen Rechnungs-stellung für ein Transportunternehmen

Mit der zunehmenden Digitalisierung steigt auch der Stellenwert des elektronischen Datenaustausches zwischen verschiedenen Unterneh-men. In der Vorprojektphase wird die Implementierung des E-Invoicing für Business-Kunden überprüft. Dazu werden die Rahmenbedingungen des E-Invoicing, die Ist-Situation sowie die Lösungsvarianten betrach-tet. Danach wird eine Nutzenbetrachtung erstellt, gefolgt von einer Machbarkeitsanalyse, worin die technische, wirtschaftliche, organisato-rische und rechtliche Machbarkeit ermittelt wird. Dadurch kann eruiert werden, ob ein Transportunternehmen in der Lage ist, E-Invoicing zu betreiben. Mit dem Adaptieren der Lösungsvarianten auf die individuel-len Möglichkeiten und einer darauffolgenden Bewertung kann die beste E-Invoicing Variante ermittelt werden.

Abstract als PDF: Download
 
29.01.2018 | wirtschaftsinformatik , elektronische rechnungsstellung , e-invoicing , machbarkeitsanalyse
Art der Arbeit:
Autor/-in:
Herausgeber/-in:
Projekteingabe:
Bachelor Thesis
Miriam Bücheler
Hansruedi Tremp
29.7.2017
 
Átlagos (0 Szavazatok)


Még nincsenek hozzászólások. Légy első!

Fundraising-Konzept für ein gewinnorientiertes Startup Unternehmen

Das gewinnorientierte Startup Unternehmen kann sich in den ers-ten Geschäftsjahren nicht vollumfänglich selbst finanzieren, insbe-sondere aufgrund der langen Wertschöpfungskette. Es wird je-doch bewusst auf Crowdfunding, Darlehen oder externe Beteili-gungen verzichtet, sondern eine wenig verbreitete Finanzierungs-strategie gewählt. Das Unternehmen soll mit Fundraising-Aktivitä-ten finanziert werden. Um strukturiert und zielführend vorzugehen und Unterstützende möglichst effizient zu akquirieren, wurde ein Fundraising-Konzept entwickelt. Dabei wurde insbesondere Fach-literatur aus dem Non-Profit Bereich verwendet. Basierend auf ei-ner internen und externen Analyse wurde das Konzept mit Zielen, passenden Zielgruppen, sowie effektiven Massnahmen aufgebaut und potenzielle Geldgebende eruiert.

Abstract als PDF: Download
 
29.01.2018 | finanzierung , konzept , sponsoring , startup , fundraising
Art der Arbeit:
Autor/-in:
Herausgeber/-in:
Projekteingabe:
Bachelor Thesis
Isabelle Bösch
Lothar Natau
4.8.2017
 
Átlagos (0 Szavazatok)


Még nincsenek hozzászólások. Légy első!

Schulungskonzept der Sozialkompetenzen für einen Dienstleistungsbetrieb

Die Kundinnen und Kunden der Sozialversicherungsanstalt (SVA) werden kantonal zugeteilt. Deshalb besteht eine gewisse Abhän-gigkeit des Unternehmens. Trotzdem liegt es der SVA St.Gallen am Herzen, einen kundenorientierten Service zu gewährleisten. Um diese Herausforderung ins Auge zu fassen, sind die Verhal-tens- und Sozialkompetenzen in den Fokus zu stellen. In einem ersten Schritt wurden die erfolgskritischen Verhaltens- und Sozial-kompetenzen anhand der Primär- und Sekundärforschung eruiert. Basierend darauf konnten mögliche Massnahmen erarbeitet wer-den, die zur Weiterentwicklung dieser Kompetenzen dienen sol-len. Am Schluss wurde das Konzept mit kurzen und effektiven Schulungsmassnahmen zusammengestellt, damit die zugehöri-gen Trainingseinheiten durchgeführt werden können.

Abstract als PDF: Download
 
29.01.2018 | kompetenzmanagement , kundenfokus , erfolgsorientierung
Art der Arbeit:
Autor/-in:
Herausgeber/-in:
Projekteingabe:
Bachelor Thesis
Corinne Blöchlinger
Philip Meschenmoser
27.7.2017
 
Átlagos (0 Szavazatok)


Még nincsenek hozzászólások. Légy első!

Transferpreisgestaltung für den internen Warenfluss eines multinatio-nalen Industriekonzerns

Transferpreise sind in den vergangenen Jahren immer mehr eine steuerrechtliche und weniger eine betriebswirtschaftliche Heraus-forderung geworden. Verschiedene Faktoren beeinflussen die Festlegung der Transferpreise. Extern ist ein multinationales Un-ternehmen vor allem von der OECD beeinflusst. Ihre Richtlinien und insbesondere das BEPS-Projekt (Base Erosion and Profit Shifting) schränken die Gestaltungsmöglichkeiten ein. Aber auch interne Faktoren tun das. Für die Festlegung eines Verrech-nungspreises von Waren, welche innerhalb eines Industriekon-zerns verkauft werden, ist das Funktions- und Risikoprofil der be-teiligten Unternehmen entscheidend. Es bestimmt massgeblich, welche von der OECD zugelassene Methode zur Anwendung kommt, damit die Verrechnungspreise einem Fremdvergleich standhalten.

Abstract als PDF: Download
 
29.01.2018 | transferpreis , oecd , verrechnungspreismethode , warenfluss
Art der Arbeit:
Autor/-in:
Herausgeber/-in:
Projekteingabe:
Bachelor Thesis
Kim Bischof
Andreas Löhrer
6.8.2017
 
Átlagos (0 Szavazatok)


Még nincsenek hozzászólások. Légy első!

Social Media Konzept in der B2B Marketingkommunikation

In der B2C Marketingkommunikation ist Social Media bereits ein fester Bestandteil. Nach und nach nutzen nun B2B Unter-nehmen Social Media als Teil der Online Kommunikationsstra-tegie. Im Vergleich zum Endkonsumentenmarkt ist die B2B Kommunikation anders zu gestalten. Den Lesern ist ein hoch-wertiger Content sowie ein Mehrwert zu bieten. Diese Bachelor Thesis dient als Grundlage für ein Social Media Konzept in der B2B Marketingkommunikation. In einem ersten Schritt ist die gesamte Theorie erläutert inklusive Abgrenzung zur B2C Kom-munikation. Anschliessend sind die einzelnen Phasen der Stra-tegie und die daraus resultierende Handlungsempfehlung er-klärt.

Abstract als PDF: Download
 
29.01.2018 | marketing , marketingkommunikation , social media , content , b2b
Art der Arbeit:
Autor/-in:
Herausgeber/-in:
Projekteingabe:
Bachelor Thesis
Natascha Bischof
Daniel Steiner
17.8.2017
 
Átlagos (0 Szavazatok)


Még nincsenek hozzászólások. Légy első!

Suche

Bitte geben Sie unten den gewünschten Suchbegriff ein. Es erscheinen im Anschluss alle Einträge die Ihren Suchbegriff enthalten.
 

Impressum / Hilfe

FHS St.Gallen
Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Postfach
Rosenbergstrasse 59
9001 St.Gallen
Switzerland


Kontakt für technische und inhaltliche Belange:
ephesos@fhsg.ch

 

Erfassen von neuen Beiträgen
Download Dokumentation