Markteinführungskonzept für eine Produktinnovation

Für ein KMU sind die Ressourcen beschränkt, um detaillierte Marktanalysen durchzuführen. Folglich können keine umfangrei-chen strategischen Aufwendungen für einen Markteintritt erfol-gen. Aufgrund dieser Ausgangslage wurden die strategischen Grundlagen für eine Markteinführung erarbeitet und anhand dem Kriterium der beschränkten Ressourcen auf ein KMU in der Le-bensmittelbranche angepasst. In der Arbeit wurde eine Produk-tinnovation anhand eines Kreativität-Workshops erarbeitet. Das neue Produkt wurde auf Basis von aktuellen Ernährungstrends erarbeitet und dient als Beispiel für das Markteinführungskonzept vom KMU. Damit wird die Theorie aufgezeigt, die umsetzbar ist für kleinere und mittlere Unternehmen. Ebenso wird der Umfang von Analysen festgehalten.

Abstract als PDF: Download
 
29.01.2018 | innovationsprozess , markteinführung , produktinnovation , ernährungstrends
Art der Arbeit:
Autor/-in:
Herausgeber/-in:
Projekteingabe:
Bachelor Thesis
Riana Rusch
Rosella Toscano-Ruffilli
10.8.2017
 
Durchschnitt (0 Stimmen)


Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste.

Selbst- vs. Fremdwahrnehmung: Erfassung einer Arbeitgebermarke

Unternehmen, die sich der Wichtigkeit ihrer Mitarbeitenden und deren Potenziale bewusst sind, können mit gezielten Massnah-men ihre Position als Arbeitgebende stärken und sich dadurch im Wettbewerb klar von der Konkurrenz unterscheiden. Diese Positi-onierung ist eine erfolgsversprechende Möglichkeit dem „war for talent“ entgegenzutreten. In dieser Bachelor Thesis wird die Ar-beitgebermarke eines Schweizer Unternehmens umfassend aus der Innen- und Aussensicht erfasst. Zudem werden die Zielgrup-pen analysiert und priorisiert. Darauf aufbauend erfolgt die Defi-nierung einer Employer Value Proposition mit der Erfassung ziel-gruppenspezifischer Unterschiede und die Ableitung von Hand-lungsempfehlungen mit der Auswahl und Beschreibung von Kommunikationsschwerpunkten und -instrumenten.

Abstract als PDF: Download
 
29.01.2018 | employer brand management , employer value proposition , selbstwahrnehmung , internal branding , markenidentität
Art der Arbeit:
Autor/-in:
Herausgeber/-in:
Projekteingabe:
Bachelor Thesis
Ronja Rhyner
Susanne Zajitschek
4.8.2017
 
Durchschnitt (0 Stimmen)


Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste.

Strategische Führung eines sozialen Unternehmens mit Kennzahlen

Der steigende Leistungsdruck auf soziale Organisationen nimmt stetig zu. Die Unternehmen müssen mit effizienten Produkten und Dienstleistungen am Markt überzeugen. Um diesen Ansprüchen zu genügen, sind die Organisationen auf strategisch aussagekräf-tige Kennzahlen angewiesen. Das kohärente Set an Messgrössen unterstützt die Geschäftsleitung bei der Unternehmenssteuerung. Der Verfasser fokussiert sich in der Bachelor Thesis auf die Defi-nition von geeigneten Kennzahlen. Die Definitionen dienen als sehr gute Grundlage für die Erarbeitung allfälliger weiterer Mess-grössen und ist der erste Schritt für eine kennzahlenbasierte Un-ternehmenssteuerung.

Abstract als PDF: Download
 
29.01.2018 | balanced scorecard , kennzahlen , soziale organis , ursachen-wirkungsbeziehung
Art der Arbeit:
Autor/-in:
Herausgeber/-in:
Projekteingabe:
Bachelor Thesis
Dejan Radic
Lothar Natau
10.8.2017
 
Durchschnitt (0 Stimmen)


Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste.

Bedarfsanalyse für designgetriebene Innovationsentwicklung im Kontext von IoT und Big Data

Der Einzug des Internet der Dinge sowie Big-Data stellen Unternehmen vor neue Heraus-forderungen. Bereits gibt es Dienstleistungsanbieter, welche Unternehmen bei diesen Fra-gestellungen unterstützen. Der Ansatz der designorientierten Innovationsentwicklung bie-tet eine mögliche Lösung in kundenzentrierten und iterativen Prozessen, welche einen in-terdisziplinären Ansatz verfolgen und dadurch Unternehmensstrukturen und –Kulturen verändern können. Im Umfeld von bestehenden Dienstleistungsanbieter kann eine weitere Dienstleistung im Bereich des Unternehmenswandels platziert werden, welche das bishe-rige Angebot der bestehenden Dienstleistungsanbieter ergänzt und die Lücke zwischen domänenwissensbasierten und methodischen Ansätzen schliesst.

Abstract als PDF: Download
 
29.01.2018 | big data , iot , designorientierte innovationsentwicklung
Art der Arbeit:
Autor/-in:
Herausgeber/-in:
Projekteingabe:
Bachelor Thesis
Samuel Porter
Stefan Ott
18.8.2017
 
Durchschnitt (0 Stimmen)


Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste.

Wie Social Media Vertrauen generieren können?

«Price does not rule the web; trust does!» Vertrauen wird als das Kapital der Gesellschaft angesehen. Experten behaupten, es sei die wichtigste Währung im Netz. Spätestens seit der Webevolution zum Web 2.0 können Menschen mithilfe dessen, Erfahrungen austauschen und entwickelten sich vom reinen Konsumenten zum Prosumern. Dabei bestehen nur minime Differenzen zwischen physischem und digitalem Vertrauen. Vertrauen verhält sich wie ein komplexes System, wobei die einzelnen Elemente (Ehrlichkeit, Auftreten, Emotionen, Nutzen>Risiko, Erfahrungen, Einfühlungs-vermögen und Selbstwirksamkeit) in einer Ursachen- Wechselwir-kungsbeziehung zueinander stehen. Diese Informationen wurden zur Entwicklung des Bewertungstools Trustcount verwendet, wel-ches den potentiellen Vertrauenswert einer Plattform misst. Der Praxistest des Bewertungstools lieferte die Erkenntnis, dass Platt-formen, welche ihre User aktiv miteinbeziehen, auf ihre Wünsche, Bedürfnisse, Beschwerden eingehen und auf einer persönlichen Ebene kommunizieren, den höchsten Vertrauenswert generieren.

Abstract als PDF: Download
 
29.01.2018 | kommunikation , social media , vertrauen
Art der Arbeit:
Autor/-in:
Herausgeber/-in:
Projekteingabe:
Bachelor Thesis
Petrovic Stefan
Michael Czarniecki
8.8.2017
 
Durchschnitt (0 Stimmen)


Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste.

Impressum / Hilfe

FHS St.Gallen
Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Postfach
Rosenbergstrasse 59
9001 St.Gallen
Switzerland


Kontakt für technische und inhaltliche Belange:
ephesos@fhsg.ch

 

Erfassen von neuen Beiträgen
Download Dokumentation