Überprüfung einer Implementierung der elektronischen Rechnungs-stellung für ein Transportunternehmen

Mit der zunehmenden Digitalisierung steigt auch der Stellenwert des elektronischen Datenaustausches zwischen verschiedenen Unterneh-men. In der Vorprojektphase wird die Implementierung des E-Invoicing für Business-Kunden überprüft. Dazu werden die Rahmenbedingungen des E-Invoicing, die Ist-Situation sowie die Lösungsvarianten betrach-tet. Danach wird eine Nutzenbetrachtung erstellt, gefolgt von einer Machbarkeitsanalyse, worin die technische, wirtschaftliche, organisato-rische und rechtliche Machbarkeit ermittelt wird. Dadurch kann eruiert werden, ob ein Transportunternehmen in der Lage ist, E-Invoicing zu betreiben. Mit dem Adaptieren der Lösungsvarianten auf die individuel-len Möglichkeiten und einer darauffolgenden Bewertung kann die beste E-Invoicing Variante ermittelt werden.

Abstract als PDF: Download
 
29.01.2018 | wirtschaftsinformatik , elektronische rechnungsstellung , e-invoicing , machbarkeitsanalyse
Art der Arbeit:
Autor/-in:
Herausgeber/-in:
Projekteingabe:
Bachelor Thesis
Miriam Bücheler
Hansruedi Tremp
29.7.2017
 
Durchschnitt (0 Stimmen)


Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste.

Impressum / Hilfe

FHS St.Gallen
Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Postfach
Rosenbergstrasse 59
9001 St.Gallen
Switzerland


Kontakt für technische und inhaltliche Belange:
ephesos@fhsg.ch

 

Erfassen von neuen Beiträgen
Download Dokumentation