Retention-Management im Spitaltransformationsprozess

Das Gesundheitswesen befindet sich in einem grossen Umbruch. Dieser Umstand hat Aus-wirkungen auf die gesamte Belegschaft eines Unternehmens. Gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten sind Spitäler verstärkt auf Mitarbeitende angewiesen, die den Wandel aktiv mittragen und letztlich zu dessen erfolgreichen Umsetzung führen. Damit sich ein Spital trotz tiefgreifender Veränderungsprozesse als attraktiver Arbeitgeber präsentiert, bedarf es einem Retention-Management, welches eine langfristige Bindung fördert. Diese Arbeit liefert Erklärungen, wie und weshalb Mitarbeitende eine langfristige „Beziehung“ mit einem Unternehmen eingehen und unter welchen Bedingungen sie bereit sind, sich mit dessen Zielen zu identifizieren. Praktische Handlungsempfehlungen und Lösungsansätze zur individuellen und ressourcenorientierten Mitarbeiterbindung werden beschrieben.

Master-Thesis als PDF: auf Anfrage
Abstract als PDF: Download
 
04.12.2020 | wandel , motivation , arbeitszufriedenheit , retention-management , organisationales commitment
Art der Arbeit:
Autor/-in:
Herausgeber/-in:
Projekteingabe:
Master Thesis
Marion Würth
Matthias Kueffer
10.9.2020
 
Durchschnitt (0 Stimmen)


Impressum / Hilfe

FHS St.Gallen
Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Postfach
Rosenbergstrasse 59
9001 St.Gallen
Switzerland


Kontakt für technische und inhaltliche Belange:
ephesos@fhsg.ch

 

Erfassen von neuen Beiträgen
Download Dokumentation