Mass Customization als Instrument zur Erschliessung neuer Marktsegmente

ERP-Systeme werden in beinahe jedem Unternehmen eingesetzt, doch was sind die Ansprüche an diese bezüglich ihres Standardisierungs- und Individualisierungsgrades in den verschiedenen Unternehmensbereichen? In dieser Arbeit wird das Konzept der Mass Customization erläutert und es werden verschiedene Strategien aufgezeigt, wie es einem ERP-System-Vertreiber gelingt, ein neues Marktsegment, das der deutschsprachigen Schweizer Heime und Institutionen zu erschliessen. Mit der gemeinschaftlichen Mass-Customization-Strategie gelingt dies und die befragten Organisationen geben an, dass branchenunabhängige Bereiche einen eher hohen Standardisierungsgrad aufweisen, wo hingegen branchenabhängige Bereiche bei deutschsprachigen Schweizer Heimen und Institutionen, wie die Betreuung, einen hohen Individualisierungsgrad in den ERP-Systemen benötigen.

Abstract als PDF: Download
 
09.09.2016 | marktforschung , mass customization , erp-systeme
Art der Arbeit:
Autor/-in:
Herausgeber/-in:
Projekteingabe:
Bachelor Thesis
Eliane Störi
Christian Heumann
2016
 
Durchschnitt (0 Stimmen)


Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste.

Impressum / Hilfe

FHS St.Gallen
Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Postfach
Rosenbergstrasse 59
9001 St.Gallen
Switzerland


Kontakt für technische und inhaltliche Belange:
ephesos@fhsg.ch

 

Erfassen von neuen Beiträgen
Download Dokumentation