Konzeption einer mehrstufigen Deckungsbeitragsrechnung für die X-AG

Die Margen in der Reinigung von Oberflächen sind klein. Für die Unternehmensleitung sind deshalb genaue Informationen über die Wirtschaftlichkeit der einzelnen Unternehmensbereiche zentral. Eine mehrstufige Deckungsbeitragsrechnung verschafft dem Unternehmen die notwendigen Informationen, z.B. zur Ermittlung von Kalkulationssätzen, Break-Even Berechnungen je Kostenträger oder zur Steuerung der einzelnen Deckungsbeiträge, um das Unternehmen wirtschaftlich erfolgreich führen zu können. Diese BATH-Arbeit umfasst den Aufbau des betrieblichen Rechnungswesens und die Konzeption der mehrstufigen Deckungsbeitragsrechnung.

Vollständige Arbeit als PDF: Download
 
20.08.2012 | finanzen_und_controlling , rechnungswesen
Art der Arbeit:
Autor/-in:
Herausgeber/-in:
Projekteingabe:
Bachelor Thesis
Patrick Ulmann
Marcus Hauser
31.7.2011
 
Durchschnitt (0 Stimmen)


Impressum / Hilfe

FHS St.Gallen
Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Postfach
Rosenbergstrasse 59
9001 St.Gallen
Switzerland


Kontakt für technische und inhaltliche Belange:
ephesos@fhsg.ch

 

Erfassen von neuen Beiträgen
Download Dokumentation