Innovative Geschäftsmodellansätze für produzierende KMU in der Medizintechnik mit Fokus auf die Ophthalmologie

Für ein produzierendes KMU aus der Medizintechnik werden innovative Geschäftsmodellansätze entwickelt, die neben dem klassischen Verkauf von Medizinprodukten zusätzliches Potenzial für zukünftige Ertragsgenerierung aufweisen. Die Ausarbeitung von innovativen Geschäftsmodellansätzen erfolgt anhand einer qualitativen Einzelfallstudie mit einem Schweizer und aus dem Ophthalmologie-Bereich stammenden Medizintechnikunternehmen. Der St. Galler Business Model Navigator dient dabei als Anwendungsmethode. Unter Berücksichtigung von generischen und in der Literatur zu entnehmenden Geschäftsmodellansätzen sowie relevanten Medizintechnik-Trends, werden vielversprechende und zu-kunftsorientierte Lösungsansätze generiert. Die resultierenden Geschäftsmodellansätze aus der Ophthalmologie sollen hinsichtlich der Anwendbarkeit im Medizintechnik-Bereich beurteilt werden, mit der Empfehlung, Geschäftsmodellen mit produktbezogenen Servicedienstleistungen zukünftiges Anwendungspotenzial beizumessen.

Master-Thesis als PDF: auf Anfrage
Abstract als PDF: Download
 
08.01.2021 | innovation , geschäftsmodell , medizintechnik , servicedienst-leistungen
Art der Arbeit:
Autor/-in:
Herausgeber/-in:
Projekteingabe:
Master Thesis
Flavio Sanseverino
Prof. Dr. Rigo Tietz
2020
 
Durchschnitt (0 Stimmen)


Impressum / Hilfe

FHS St.Gallen
Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Postfach
Rosenbergstrasse 59
9001 St.Gallen
Switzerland


Kontakt für technische und inhaltliche Belange:
ephesos@fhsg.ch

 

Erfassen von neuen Beiträgen
Download Dokumentation