Guidelines zur Einführung eines Projektportfoliomanagements

In der heutigen Zeit befinden sich Unternehmen in dynamischen, sehr komparativen Märkten, auf die sie sich anzupassen haben. Um diese Anpassungen vorzunehmen werden Projekten umgesetzt. Meist werden jedoch mehr Projekte angegangen, als aus Ressourcen-Sicht machbar sind. Das Projektportfoliomanagement hilft, die richtigen Projekte (Effektivität) zu priorisieren und die zeitliche Projektstaffelung, nach im Voraus bestimmten Kriterien, zu definieren. Da viele Bereiche einer Unternehmung vom Projekt «Einführung eines Projektportfoliomanagements» betroffen sind, spricht man von einem Organisationsentwicklungsprojekt, in das ein Change-Management zu intergieren ist. Dabei ist es empfehlenswert, sich früh der PPM-Tool-Frage zu stellen und die für die Unternehmung wesentlichen Guidelines festzulegen.

Master-Thesis als PDF: auf Anfrage
Abstract als PDF: Download
 
08.12.2020 | einführung , projektportfolio , guidelines , projektpriorisierung , ppm-tool
Art der Arbeit:
Autor/-in:
Herausgeber/-in:
Projekteingabe:
Master Thesis
Stefan Isenrich
Dr. Stefan Stöckler
16.10.2020
 
Durchschnitt (0 Stimmen)


Impressum / Hilfe

FHS St.Gallen
Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Postfach
Rosenbergstrasse 59
9001 St.Gallen
Switzerland


Kontakt für technische und inhaltliche Belange:
ephesos@fhsg.ch

 

Erfassen von neuen Beiträgen
Download Dokumentation