Strategische Personalentwicklung in KMU-Netzwerken – Entwicklung von Unternehmens-übergreifenden Lösungen des Talentmanagement-MENTS in der IT

Die Entwicklung von humanen und sozialen Ressourcen ist zum einen eine wesentliche Stell-grösse für Unternehmen zur Erhaltung ihrer Wettbewerbsfähigkeit in einem dynamischen und komplexen Umfeld. Zum anderen sind insbesondere Beschäftigte in Berufen mit einer geringen Halbwertszeit des Wissens auf die stetige Entwicklung ihres Wissens und Könnens angewie-sen. Angesichts ihrer Grösse und ihrer finanziellen Spielräume ist es für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) eine grosse Herausforderung, die Balance zwischen der gewinnbringen-den Nutzung sowie einer Erneuerung von Wissen und Können der Mitarbeitenden zu gewähr-leisten. Eine umfassende, strategieorientierte Personalentwicklung (PE) scheitert oftmals an der Heterogenität des PE-Bedarfs sowie an begrenzten finanziellen Möglichkeiten. Im Vergleich zu Grossunternehmen sind nicht nur die Möglichkeiten begrenzt, benötigte Kompetenzen ausrei-chend zu fördern. Auch drohen sich beschränkte Möglichkeiten in der Personalförderung zum Attraktivitätsnachteil auszuwachsen.

Vollständige Arbeit als PDF: Download
 
27.02.2018 | personalentwicklung , kmu , unternehmensnetzwerke , talentmanagement
Art der Arbeit:
Autor/-in:
Herausgeber/-in:
Projekteingabe:
Forschungsberichte
Sibylle Olbert
Sibylle Olbert, Abdullah Redzepi, Roger Martin, Alexandra Cloots
01.07.2015
 
Durchschnitt (0 Stimmen)


Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste.

Schweizerische Heimerziehung – Heimlich Unheimlich?

Die Arbeit beschreibt und analysiert mögliche personale Auswirkungen aufgrund personaler Einflüsse auf Jugendliche im institutionellen Kontext der Heimerziehung. Dadurch ergibt sich die Frage, welche Herausforderungen hierdurch für die Soziale Arbeit und konkret die Professionellen vor Ort in den Jugendheimen erwachsen.

Vollständige Arbeit als PDF: Download
Abstract als PDF: Download
 
20.02.2018 | heimerziehung , jugendphase , institution , jugendheim , einflüsse institutionell , einflüsse institution , personale einflüsse , persönlichkeitsentwicklung
Art der Arbeit:
Autor/-in:
Herausgeber/-in:
Projekteingabe:
Bachelor Thesis
Stefan Söhlke
Matthias Weber
11.10.2017
 
Durchschnitt (0 Stimmen)


Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste.

Freiwilligenprojekte und Integration

Die Arbeit stellt eine Auswahl von Freiwilligenprojekten im Flüchtlingsbereich in Winterthur vor und eruiert mithilfe von Vergleichskategorien deren möglichenAuswirkungen auf die Integration von geflüchteten Personen und auf die Soziale Arbeit.

Vollständige Arbeit als PDF: Download
Abstract als PDF: Download
 
15.02.2018 | schweiz , asylsuchende , freiwilligenarbeit , integration , flüchtlinge , winterthur
Art der Arbeit:
Autor/-in:
Herausgeber/-in:
Projekteingabe:
Bachelor Thesis
Maja Heiniger
Rudi Maier
1.1.2017
 
Durchschnitt (0 Stimmen)


Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste.

PR- und Sponsoringkonzept für einen Grossanlass eines Jugendverbandes

Um einen Grossanlass bekannt zu machen eignet sich Public Relations (PR) sehr gut. Für die Finanzierung davon wird oft auf Sponsoren gesetzt. Diese beiden Themen aus dem Be-reich Marketing können ihre Wirkung bei gleichzeitigem und aufeinander abgestimmten Einsatz gegenseitig verstärken. Handelt es sich um einen ehrenamtlich organisierten Anlass, z. B. von einem Jugendverband, stellen sich zusätzliche Her-ausforderung wie das geringe Budget. Ein durchdachtes PR-Konzept sowie strukturierte Überlegungen zu möglichen Sponsoring-Engagements sind daher unerlässlich.

Abstract als PDF: Download
 
30.01.2018 | marketing , pr-konzept , sponsoringkonzept , jugendverband , grossanlass
Art der Arbeit:
Autor/-in:
Herausgeber/-in:
Projekteingabe:
Bachelor Thesis
Flavia Ziegler
Rosella Toscano-Ruffilli
17.8.2017
 
Durchschnitt (0 Stimmen)


Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste.

IT Security Ansätze in Industrie 4.0 für KMU

Begriff Industrie 4.0 drang erstmals im Jahr 2011 an die Öffentlich-keit. Kaum ein anderes Thema ist in den vergangenen Jahren in der Industriebranche so oft diskutiert worden. Industrie 4.0 ver-spricht immense Vorteile durch die Integration und Automatisie-rung über die Prozessgrenzen hinweg. Die dazu nötige IT-Durch-dringung und Vernetzung der Anlagen bringt hohe Risiken mit sich. Es gibt bereits viele Ansätze und Rahmenwerke über IT-Security. Es handeln sich dabei um umfangreiche und aufwendige Werke. Für KMU stellt sich die Frage, ob die nötigen Ressourcen vorhanden sind, um diese Werke vollumfänglich umzusetzen. Die Bachelorarbeit untersucht nun diese Ansätze und ihre Massnah-men auf KMU-Tauglichkeit.

Abstract als PDF: Download
 
30.01.2018 | kmu , industrie 4.0 , it security
Art der Arbeit:
Autor/-in:
Herausgeber/-in:
Projekteingabe:
Bachelor Thesis
Raffael Wettach
Christian Thiel
6.8.2017
 
Durchschnitt (0 Stimmen)


Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste.

Impressum / Hilfe

FHS St.Gallen
Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Postfach
Rosenbergstrasse 59
9001 St.Gallen
Switzerland


Kontakt für technische und inhaltliche Belange:
ephesos@fhsg.ch

 

Erfassen von neuen Beiträgen
Download Dokumentation