Kinderwunsch von Menschen mit einer geistigen Behinderung

Die Arbeit umfasst eine ethische Entscheidungsfindung bezüglich des Kinderwunsches von Menschen mit einer geistigen Behinderung. Ebenfalls wird die Positionierung der Sozialen Arbeit im Spannungsfeld zwischen Kindeswohl und Selbstbestimmung, wie auch ihre Rolle innerhalb dieser Thematik beleuchtet.

Vollständige Arbeit als PDF: Download
Abstract als PDF: Download
 
26.11.2018 | behinderung , ethik , selbstbestimmung , sozialpädagogik , soziale arbeit , kinderwunsch
Art der Arbeit:
Autor/-in:
Herausgeber/-in:
Projekteingabe:
Bachelor Thesis
Thara Bächler
Corinne Wohlgensinger
21.03.2018
 
Moyenne (0 Voter)


Umgang mit Risiken bei umfangreichen ausländischen Kundenprojekten vor der Offerten Erstellung

Das übergeordnete Ziel der vorliegenden Bachelorarbeit war es, zu eruieren, wie sich produzierende Schweizer Industrieunternehmen mitt-lerer Grösse, bei umfangreichen ausländischen Kundenprojekten vor der Offerten Erstellung risikotechnisch verhalten. Um diese Daten zu erheben, wurden mit zehn produzierenden, Ostschweizerischen Indust-rieunternehmen Interviews durchgeführt. Des Weiteren wurden vier Ex-perteninterviews und eine Sekundärrecherche vorgenommen, um be-reits bestehendes Wissen in die Arbeit zu implementieren und die erhal-tenen Daten soweit möglich zu validieren. Die Annahme, dass diese Unternehmen grundsätzlich kein umfangreiches Risikomanagement be-treiben, welche auch durch befragte Experten gestützt wird, konnte durch die Erhebung nicht bestätigt werden. Vielmehr ist das Resultat, dass die Firmen ein ihrem Bereich entsprechendes Risikomanagement durchführen.

Vollständige Arbeit als PDF: Download
Abstract als PDF: Download
 
26.11.2018 | export , risiko , wing , generisches modell , offerten erstellung
Art der Arbeit:
Autor/-in:
Herausgeber/-in:
Projekteingabe:
Bachelor Thesis
Claudio Thöny
Andreas Löhrer
06.06.2017
 
Moyenne (0 Voter)


Verbesserung der Fahrzeitenschätzung für Schweizer Rettungsdienste anhand historischer Daten und OSRM.

Das Institut IMS der Fachhochschule St. Gallen befasst sich mit der er-eignisorientierten Simulation von Rettungseinsätzen, zur Optimierung der Disposition im Schweizer Rettungswesen. Das Tool zur Simulation ist das, durch das IMS entwickelte, Simulationsprogramm sim911. Ein zentrales Element dieses Tools ist die effiziente Fahrzeitenschätzung von Rettungsfahrzeugen. Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Verbes-serung der Fahrzeitenschätzung durch explorative Datenanalyse und die Erstellung eines neuen, expliziten Modells. Das erarbeitete, neue Modell zur Fahrzeitenschätzung reduziert die Standardabweichung der Fahrzei-tenschätzung um mehr als 80% gegenüber dem bisherigen Modell.

Vollständige Arbeit als PDF: Download
Abstract als PDF: Download
 
26.11.2018 | optimierung , rettungswesen , explorative datenanalyse , osrm , ereignisorientiere simulation
Art der Arbeit:
Autor/-in:
Herausgeber/-in:
Projekteingabe:
Bachelor Thesis
Michael Schmid
Lukas Schmid
06.06.2017
 
Moyenne (0 Voter)


Bedarfs- und Wettbewerbsanalyse Messtechnologie im Profifussball

Es wurde eine Bedarfs- und Wettbewerbsanalyse für ein Start-up durchgeführt. Dieses junge Unternehmen verfügt über eine neu-artige Messtechnologie zur Identifikation individueller Leistungs-kennzahlen von jungen Fussballern. Die Arbeit beinhaltet eine ausführliche Analyse des Deutschen und Schweizer Fussballkon-zepts. Des Weiteren wurde eine Potentialanalyse durchgeführt. Hierbei wurden acht Experten aus dem deutschsprachigem Raum befragt. Dabei ging es um die Sammlung von Informatio-nen bezüglich der aktuellen Tätigkeit der Nachwuchsleistungs-zentren und über die künftigen Bedürfnisse. Die Bedeutung eines derartigen Systems im Nachwuchsbereich war auch Bestandteil der Analyse. Am Schluss wurde eine ausführliche Konkur-renzanalyse durchgeführt. Diese zeigt die aktuellen Produkte auf dem Markt auf.

Vollständige Arbeit als PDF: Download
Abstract als PDF: Download
 
26.11.2018 | wing , messtechnologie , profifussball , relative age effect , individuelle balltechnik , spielintelligenz
Art der Arbeit:
Autor/-in:
Herausgeber/-in:
Projekteingabe:
Bachelor Thesis
Daniel Lipovac
Martin Brünner
06.06.2017
 
Moyenne (0 Voter)


Die Zukunft der Sturzprävention

Die Grösse der Altersgruppe der über 65-jährigen steigt stetig an,
wodurch der Bedarf an Wohnplätzen in Alters- und Pflegeheimen und
damit der Pflegeaufwand für das Pflegepersonal immer grösser wird.
Aufgrund der grösseren Anzahl an Bewohnern, treten immer mehr Stürze
von Bewohnern auf. Eine Möglichkeit dies zu verhindern, sind Sturzpräventionsprodukte.
Die Derungs Licht AG entwickelt einen Prototyp für die
Sturzprävention. Diese Bachelorarbeit zeigt auf, welche vier Handlungsoptionen
für die Verbesserung des Prototyps der Derungs Licht AG
übergeben worden sind. Wenn alle empfohlenen Handlungsoptionen
umgesetzt werden, ist der Prototyp der Derungs Licht AG in Zukunft zugleich
auch das prädestinierteste Sturzpräventionsprodukt.

Vollständige Arbeit als PDF: Download
Abstract als PDF: Download
 
26.11.2018 | pflegeheim , sturzpräventionsprodukt , sturz , altersheim , sturzprophylaxe , connected care , wing
Art der Arbeit:
Autor/-in:
Herausgeber/-in:
Projekteingabe:
Bachelor Thesis
Fabian Solenthaler
Corinne Dickenmann
04.06.2018
 
Moyenne (0 Voter)


Impressum / Hilfe

FHS St.Gallen
Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Postfach
Rosenbergstrasse 59
9001 St.Gallen
Switzerland


Kontakt für technische und inhaltliche Belange:
ephesos@fhsg.ch

 

Erfassen von neuen Beiträgen
Download Dokumentation