Verbesserungspotenziale im ERP-System des KMU X

Verbesserungspotenziale gibt es nahezu überall. Gerade ERP-Systeme bieten sehr viele Möglichkeiten die Geschäftsprozesse zu optimieren und die Effizienz zu steigern. Häufig fehlt es jedoch an den Ressourcen Zeit und Know-How, um Verbesserungen in einem bestehenden ERP-System effektiv umzusetzen. Die Auswahl der dringlichsten Massnahmen mit dem besten Kosten-Nutzen-Verhältnis ist deshalb matchentscheidend für die kontinuierliche Verbesserung der Nutzung eines ERP-Systems.

Abstract als PDF: Download
 
22.08.2012 | berechtigungskonzept , prozessmodellierung , szenario , erp_system
Art der Arbeit:
Autor/-in:
Herausgeber/-in:
Projekteingabe:
Bachelor Thesis
Berat Menlikli
Christian Thiel
31.7.2011
 
Promedio (0 Votos)


Die Stimme des Gewerbes über die Versicherung X 2011

Die vorliegende Projektarbeit umfasst sowohl die Analyse des Versicherungsmarktes in der Stadt St.Gallen als auch eine Kundenzufriedenheitsanalyse der Versicherung X.

Abstract als PDF: Download
 
22.08.2012 | marktforschung , kommunikationsmassnahmen , imageanalyse , versicherungsmarkt
Art der Arbeit:
Autor/-in:
Herausgeber/-in:
Projekteingabe:
Bachelor Thesis
Ilario Monti
Sigrid Hofer
31.7.2011
 
Promedio (0 Votos)


Bedürfnisabklärung für ein Learning Management System bei Bank X

Um den Ausbildungsprozess bei der Bank X zu optimieren wird die Einführung eins Learning Management Systems (LMS) geprüft. Um eine Entscheidung für ein System treffen zu können, müssen einige grundlegende Fragen beantwortet werden. Was versteht man unter dem Begriff LMS und welche Komponenten beinhaltet ein solches System? Welche Softwareanbieter gibt es auf dem Markt? Welche Personen innerhalb von Bank X stellen Ansprüche an ein LMS? Welche funktionalen und nichtfunktionalen Anforderungen soll ein LMS bei der Bank X erfüllen? Wer sind die geeignetsten Softwareanbieter für die Bank X?

Abstract als PDF: Download
 
22.08.2012 | systemanforderungen , e_learning , learning_management_system_(lms) , anspruchsgruppen , softwareanbieter
Art der Arbeit:
Autor/-in:
Herausgeber/-in:
Projekteingabe:
Bachelor Thesis
Alexandra Müller
Hansruedi Tremp
31.7.2011
 
Promedio (0 Votos)


Die Bedeutung der Unternehmenskultur für die Entstehung oder Verhin-derung von Burnout

Die Arbeitswelt, in der wir heute agieren, ist vielfach geprägt von Überlastung, Leistungsdruck und Stress. Immer häufiger kommt es vor, dass Mitarbeitende dauerhaft diesen herausfordernden Arbeitsbedingungen ausgesetzt sind, so dass sie physisch erkranken und psychisch regelrecht ausbrennen. Diagnose: Burnout-Syndrom – eine Erkrankung, die in den letzten Jahren am Arbeitsplatz deutlich an Bedeutung gewonnen hat und der Volkswirtschaft jährlich Milliarden kostet. Was aber führt dazu und welche Rolle spielt die Unternehmenskultur dabei? Die Erarbeitung dieses Themas hat ergeben, dass sie massgeblich mitbestimmt, wie mit Burnout in Unternehmen umgegangen wird und inwiefern durch sie Erkrankungen wie Burnout gefördert oder Einhalt geboten wird.

Abstract als PDF: Download
 
22.08.2012 | gesundheitswesen , burnout , unternehmenskultur , betriebliches_gesundheitsmanagement , burnout_prophylaxe
Art der Arbeit:
Autor/-in:
Herausgeber/-in:
Projekteingabe:
Bachelor Thesis
Abdullah Redzepi
Sibylle Olbert
31.7.2011
 
Promedio (0 Votos)


Die finanzielle Situation der Ostschweizer Gemeinden

Die Ostschweizer Gemeinden bewegen sich in einem herausfordernden Umfeld. Ein breites Aufgabenfeld und externe Einflüsse, wie zum Beispiel die demografische Entwicklung, müssen bewältigt werden. Trotzdem kann den Ostschweizer Gemeinden eine gute finanzielle Situation attestiert werden. Sie gehen verantwortungsvoll mit ihren finanziellen Mitteln um. Ein massgeblicher Beitrag zur nachhaltigen Auftragserfüllung leistet dabei der Beizug von externen Spezialisten. Kaum eine befragte Gemeinde verzichtet komplett auf externe Beratung.

Abstract als PDF: Download
 
20.08.2012 | finanzen_und_controlling , gemeinden , beratung
Art der Arbeit:
Autor/-in:
Herausgeber/-in:
Projekteingabe:
Bachelor Thesis
Raphael Rey
Susanne Zajitschek
31.7.2011
 
Promedio (0 Votos)


Impressum / Hilfe

FHS St.Gallen
Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Postfach
Rosenbergstrasse 59
9001 St.Gallen
Switzerland


Kontakt für technische und inhaltliche Belange:
ephesos@fhsg.ch

 

Erfassen von neuen Beiträgen
Download Dokumentation