Skip to Content

Bachelor-Arbeiten

Übersicht aller publizierten Bachelor-Arbeiten der FHS St.Gallen.


Dokumentation zur Erfassung von neuen Beiträgen

Download der Vorlage für den Abstract

 

Mediatisierte Jugend und die Relevanz von Social Media für die Identitätsbildung

Diese Arbeit beschäftigt sich mit den sozialisationsrelevanten Faktoren von Social Media. Es wird aufgezeigt, in welchem Verhältnis reale und digitale Welten stehen und welchen Einfluss das auf die jugendliche Identitätsbildung hat.

Vollständige Arbeit als PDF: Download
Abstract als PDF: Download
 
06.04.2016 | jugend , sozialisation , web 2.0 , social media , identitätsbildung , medien , partizipation , entwicklungsaufgaben , individualisierung , soziale netzwerke , facebook , mediatisierung , systemtheorie , uses and gratification
Art der Arbeit:
Autor/-in:
Herausgeber/-in:
Projekteingabe:
Bachelor Thesis
Imbimbo Stefan
Selina Ingold
07.10.2015
 
Average (0 Votes)


Die Zeitvorsorge

Die Arbeit stellt das St. Galler Modell der Zeitvorsorge vor, eine neue Alternative in der Altersvorsorge für Menschen im Dritten und Vierten Lebensalter.

Vollständige Arbeit als PDF: Download
Abstract als PDF: Download
 
06.04.2016 | zeittauschsysteme , altersbetreuung , solidarität , reziprozität
Art der Arbeit:
Autor/-in:
Herausgeber/-in:
Projekteingabe:
Bachelor Thesis
Lieberherr Nicole
Gabi Hahn
07.10.2015
 
Average (0 Votes)


„Ausländerkriminalität“ in der Schweiz - Soziales Problem oder Polit-Propaganda? - Deutungs- und Erklärungsversuche aus der Perspektive der Sozialen Arbeit

Die vorliegende Arbeit geht der Frage nach, ob „Ausländerkriminalität“ ein soziales Problem und somit Gegenstand der Sozialen Arbeit ist. Anhand aktueller Studien wird überprüft, ob Ausländer wirklich krimineller sind als Schweizer. Die den Studien zugrunde liegenden Instrumente, werden auf ihre Aussagekraft hin untersucht, sowie Verfälschungs- wie auch Verzerrungseffekte, die berücksichtigt werden müssen, angeführt. Des Weiteren wird die Korrelation von sozioökonomischem Status und Kriminalität in der Schweiz beleuchtet und im Kontext der Ausländerkriminalität betrachtet. Im Anschluss wird die Rolle der Medien und der Politik untersucht um abschliessend Schnittstellen zur Sozialen Arbeit aufzuzeigen.

Vollständige Arbeit als PDF: Download
Abstract als PDF: Download
 
06.04.2016 | stigmatisierung , medien , abweichendes verhalten , soziale probleme , ausländerkriminalität , kriminalit , etikettierung , ethnisierung , politik , kriminalstat
Art der Arbeit:
Autor/-in:
Herausgeber/-in:
Projekteingabe:
Bachelor Thesis
Blatter Martin
Christina Fehr
07.10.2015
 
Average (0 Votes)


Evaluation eines Projektmanagementsystems

Um im heutigen Marktumfeld als Unternehmen erfolgreich zu sein, müssen die Kundenbedürfnisse stets beachtet und die Konkurrenten übertroffen werden. Um diese Herausforderungen zu bewältigen, setzen viele Unternehmen ihre Vorhaben als Projekte um. Um das Projektmanagement zu unterstützen, werden Projektmanagementsysteme eingesetzt. Doch welches System unterstützt heutzutage die Projektabwicklung am besten? Die Untersuchungsresultate zeigen auf, dass es ein breites Angebot an Projektmanagementsystemen gibt. Diese erfüllen die generellen Anforderungen mehrheitlich. Unterschiede bestehen grösstenteils in der spezifischen Ausgestaltung für den Anwender. Für einen effizienten Einsatz müssen daher die unternehmensspezifischen Umstände berücksichtigt werden, damit der Systemeinsatz nicht zu einer übermässigen Datenpflege führt.

Abstract als PDF: Download
 
18.02.2016 | projektmanagement , projekt , projektmanagementsystem
Art der Arbeit:
Autor/-in:
Herausgeber/-in:
Projekteingabe:
Bachelor Thesis
Dominic Zehnder
Urs Sonderegger
2015
 
Average (0 Votes)


Kundenumfrage mit abgeleiteten Handlungsempfehlungen

Kundenumfragen sind ein weitverbreitetes Tool, um nicht nur Kundenmeinungen und- Stimmungen zu erfassen, sondern auch das Image des Unternehmens zu eruieren. Die Verfasserin hat für die Auftraggeberin die erste Kundenumfrage der Unternehmensgeschichte aufbauend auf einer theoretischen Grundlage designt, durchgeführt und ausgewertet. Die Bachelor Thesis wurde so aufgestellt, dass die Auftraggeberin identische oder modifizierte Kundenumfragen zukünftig selber durchführen kann. Die Ergebnisse zeigen im Generellen eine zufriedene und in Zukunft treue Kundschaft, welche die Auftraggeberin als Qualitätsführerin sieht. Dennoch hat die Verfasserin Handlungsempfehlungen formuliert, um die identifizierten Schwächen anzugehen.

Abstract als PDF: Download
 
18.02.2016 | marktforschung , kundenzufriedenheit , image , kundenumfrage , kundenloyalität
Art der Arbeit:
Autor/-in:
Herausgeber/-in:
Projekteingabe:
Bachelor Thesis
Jeannine Weibel
Thomas Metzger
2015
 
Average (0 Votes)


Suche

Bitte geben Sie unten den gewünschten Suchbegriff ein. Es erscheinen im Anschluss alle Einträge die Ihren Suchbegriff enthalten.
 

Impressum / Hilfe

FHS St.Gallen
Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Postfach
Rosenbergstrasse 59
9001 St.Gallen
Switzerland


Kontakt für technische und inhaltliche Belange:
ephesos@fhsg.ch

 

Erfassen von neuen Beiträgen
Download Dokumentation