Kindeswohl - Eine Methodik zur Beteiligung von Kindern und Eltern bei der Kindeswohl- einschätzung aus Perspektive der KESB.

Unterschiedliche Berufsgruppen sind mit der Erkennung und Einschätzung einer möglichen Kindeswohlgefährdung konfrontiert, so auch die Soziale Arbeit. Im Jahr 2013 trat in der Schweiz das neue Kindes- und Erwachsenenschutzrecht in Kraft, mit dem Ziel, die Behördenorganisation zu professionalisieren. An die Stelle einer Vielzahlt von kommunalen Vormundschaftsbehörden trat die interdisziplinär aufgebaute Kindes- und Erwachsenen-schutzbehörde. Die vorliegende Masterarbeit setzt sich mit methodischen Standards zur Sicherung des Kindeswohls auseinander und möchte einen Beitrag dazu leisten, Sozial- arbeitenden in der Funktion eines KESB-Behördenmitglieds, konkrete und hilfreiche methodische Ansätze an die Hand zu geben, um betroffene Kinder und Eltern an Abklärungsprozessen besser beteiligen zu können. Es soll ein Beitrag dazu geleistet werden, dass Prozesse in den Kindes- und Erwachsenenschutzbehörden, bei einer möglichen Kindeswohlgefährdung, praxisnah gestaltet und für betroffene Kinder und Eltern, sinnvolle Unterstützungsmöglichkeiten installiert werden können.

Master-Thesis als PDF: auf Anfrage
Abstract als PDF: Download
 
03.01.2020 | kindeswohl , kinderschutz , kinderschutzrecht , behörde , kindschaftsrecht , bet
Art der Arbeit:
Autor/-in:
Herausgeber/-in:
Projekteingabe:
Master Thesis
Céline Fäh
Reto Eugster
September 2019
 
Mitjana (0 Vots)


Psychosoziale Beratung für Fachpersonen in der Agogik

Inwiefern Betreuende von Menschen mit Beeinträchtigung und herausforderndem Verhal-ten psychosozialen Belastungen am Arbeitsplatz ausgesetzt sind, ist im agogischen Kon-text nicht hinreichend erforscht. Obschon grundsätzlich verschiedene Beratungsgefässe angeboten werden, wird in dieser Thesis der Frage nachgegangen, wie und wann agogi-sche Institutionen im Kontext von belastenden beruflichen Situationen Hilfestellungen für ihre Mitarbeitenden anbieten. Die Arbeit erforscht weiter, wie mit solchen Belastungen um-gegangen wird und welche formellen Prozesse existieren. Dafür wurden 82 Berufspersonen aus der Deutschschweiz anhand eines quantitativen Onlinefragebogens befragt. Die Re-sultate zeigen auf, dass Betreuende oft belastet sind und ein Angebot an konkreter psycho-sozialer Beratung häufig fehlt.

Master-Thesis als PDF: auf Anfrage
Abstract als PDF: Download
 
03.01.2020 | psychosoziale beratung , verhaltensauffälligkeit , psychische gesundheit , psy
Art der Arbeit:
Autor/-in:
Herausgeber/-in:
Projekteingabe:
Master Thesis
Niklaus Egli
Reto Eugster
September 2019
 
Mitjana (0 Vots)


Nähe und Distanz - Ein zwischenmenschliches Spannungsfeld mit Auswirkungen auf die Lernmotivation von Schülerinnen und Schülern in der Oberstufe

Dem Beziehungsaspekt und Autonomieerleben wird in der Schulpraxis zu wenig Beachtung
geschenkt. Da die Lernmotivation stark abhängig von der Beziehung der Schülerin
beziehungsweise des Schülers zur Lehrperson ist, sollte der Beziehungsgestaltung im
Schulalltag wie auch in der Ausbildung höchste Relevanz zustehen. Ein ausbalanciertes
Nähe-Distanz-Verhalten seitens der Lehrperson beeinflusst die Beziehung massgeblich.
Werden in der Schule psychologische Bedürfnisse der Schülerinnen und Schüler befriedigt,
ihre Autonomiebestrebungen unterstützt und Erfahrungen ihrer individuellen Kompetenzen
ermöglicht, wird die auf Autonomie beruhende Motivation gefördert. Mit einem Modell
wurden die wichtigsten Orientierungspunkte zur Förderung der Lern- und Leistungsmotivation
in der Schule dargestellt und Handlungsmöglichkeiten formuliert.

Master-Thesis als PDF: auf Anfrage
Abstract als PDF: Download
 
03.01.2020 | pädagogische beziehung , nähe-distanz-balance , lernmotivation , autonomieentw
Art der Arbeit:
Autor/-in:
Herausgeber/-in:
Projekteingabe:
Master Thesis
Sabin Bärlocher
Reto Eugster
September 2019
 
Mitjana (0 Vots)


Selbstfürsorge in der psychosozialen Beratung Die Salutogenese als Möglichkeit zur Selbstfürsorge der psychosozialen Fachkraft

In der vorliegenden Arbeit geht es um die «Gesunderhaltung» und «Gesundwerdung» einer
schwangeren psychosozialen Beraterin. Es wird aufgezeigt, wie wichtig es ist, mittels
Selbstfürsorge, auf sich selbst acht zu geben um nicht krank zu werden. Zuerst folgen
theoretische Inputs zu den Themen der Salutogenese und der Burnout-Prävention. Diese
werden im praktischen Teil dieser Masterarbeit wieder aufgenommen und anhand konkreter,
eigener Erfahrungen dargestellt. Dies wird anhand der fiktiven Figur namens Mimba-
Mimosa aufgegriffen.

Master-Thesis als PDF: auf Anfrage
Abstract als PDF: Download
 
03.01.2020 | salutogenese , psychosoziale beratung , gesunderhaltung , gesundwerdung , burno
Art der Arbeit:
Autor/-in:
Herausgeber/-in:
Projekteingabe:
Master Thesis
Fabia Ringer
Reto Eugster
September 2018
 
Mitjana (0 Vots)


Wie gelingt den Pflegeteams der Akutgeriatrie das Erkennen und Integrieren von psychosozialen Themen in den Pflegeprozess?

Im stationären Pflegebereich einer Akutgeriatrie wird beobachtet, das psychosoziale
Themen von den Pflegenden wenig abgebildet werden.
Ziel: Mögliche Ursachen und Entwicklungspotenziale sollen auf den drei Akutgeriatrie-Stationen
identifiziert werden.
Methode: Im Rahmen einer quantitativen Datenanalyse der erstellten psychosozialen
Pflegediagnosen wurde eine Basiserhebung vorgenommen und das Resultat durch eine
qualitative Auswertung eines Fokusgruppeninterviewes verfeinert.
Ergebnisse: Die Analyse zeigt auf, dass psychosoziale Themen zu wenig in den gesamten
Pflegeprozess integriert und abgebildet werden.
Schlussfolgerung: Die Erfassung und Integration von psychosozialen Themen im Kontext
der aktugeriatrischen Pflege sind unabdingbar. Sie sind unter das ganzheitliche und systemische
Verständnis der professionellen Pflege einzuordnen.

Master-Thesis als PDF: auf Anfrage
Abstract als PDF: Download
 
03.01.2020 | pflegeprozess , psychosozial , akutgeriatrie , pflegeteam
Art der Arbeit:
Autor/-in:
Herausgeber/-in:
Projekteingabe:
Master Thesis
Isabelle Haller-Abeyweera
Reto Eugster
September 2018
 
Mitjana (0 Vots)


Impressum / Hilfe

FHS St.Gallen
Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Postfach
Rosenbergstrasse 59
9001 St.Gallen
Switzerland


Kontakt für technische und inhaltliche Belange:
ephesos@fhsg.ch

 

Erfassen von neuen Beiträgen
Download Dokumentation